Gartenarbeit

Hyazinthenblume

Pin
Send
Share
Send
Send


Hyazinthe (Hyacinthus) wurde um das 16. Jahrhundert in Europa eingeführt. Diese duftende Universalblume wird in offenen Blumenbeeten, in Gewächshäusern und Gewächshäusern, zu Hause, in Töpfen oder in geschnittener Form nur für Blumentöpfe gekauft. Sie blüht im zeitigen Frühjahr und Winter, aber nur, wenn sie es richtig kann. Informationen zu den Merkmalen dieser Pflanze und ihrer Bepflanzung finden Sie weiter unten im Artikel.

Hyazinthen Eigenschaften

Hyazinthen Eigenschaften

Die Heimat der Hyazinthenblüten ist das Mittelmeer und das Land des Nahen Ostens. Hyazinthenblume ist eine mehrjährige Zwiebelpflanze. Alle Arten zeichnen sich durch ähnliche äußere Merkmale aus. Die Zwiebel ist immer dicht, besteht aus fleischigen Blättern. Der Stängel ist dicht, dick und zwischen 20 und 40 cm hoch. Der Blütenstand reift darüber. Die Blätter sind gerillt, grün, 15-20 cm lang und ca. 1,5 cm breit.

Blüten einer Hyazinthe sammeln sich immer in einem Pinsel, als Ohr. Sie haben ein reiches, helles Aroma, das sich im ganzen Bezirk ausbreitet. Perianth in Form eines Trichters mit gefalteten Klingen, hat eine helle Farbe. Die Frucht ist eine Schachtel mit 3 Nestern. Die natürliche Farbe der Hyazinthe ist blau, aber dank der Arbeit der Züchter erfreuen uns neue Sorten und Hybriden mit einer reichen Farbpalette (Weiß, verschiedene Schattierungen von Rosa und Rot, Gelb, Violett, Blau). Nach der Blüte stirbt die Blume selbst, dann der Stiel und die umliegenden Blätter, aber die Zwiebel selbst bleibt intakt und gibt nach einer kurzen Pause neue Knospen.

Hyazinthen-Sorten

Lesen Sie auch diese Artikel.
  • Erdbeerkönigin Elizabeth
  • Zinniablume
  • Bunkerfutter für Kaninchen
  • Fittonia Blume

Sorten von Hyazinthen

Hyazinthenblüten sind unglaublich beliebt, sodass Züchter nicht müde werden, neue Sorten mit den ungewöhnlichsten Farben zu kreieren.

  • "Yang Bos" gibt rote Blüten mit einem Durchmesser von 3 cm. An den Rändern sind sie heller als in der Mitte. Zev weißlich. Im Blütenstand bis zu 30 Blüten, ist es klein, aber dicht, kegelförmig, bis zu 10 cm hoch und 5,5 cm im Durchmesser. Kräftiger Stiel - 16-18 cm. Früh blühend, kann eine zweite Farbe ergeben. Geeignet für frühes Forcen.
  • "Delft Blue" - eine frühe Sorte mit einer Höhe von 30 cm. Die Blütenstände sind dicht, hellblau. Die Blätter sind nicht sehr viele, sie haben eine grüne Farbe. Das Aroma ist stark aber sanft. Geeignet zum Forcen.
  • "Yellow Queen" - großblumige Hyazinthe mit cremegelber Knospenfarbe und weißem Rand. Blüten bis 4 cm Durchmesser, im Blütenstand bis zu 50 Blüten. Der Blütenstand ist dicht, zylindrisch. Die Höhe der Blüte beträgt 30 cm, sie blüht im April. Geeignet zum Forcen.
  • "Rosalia" wird bis zu 20 cm hoch. Die Knospen sind rosa. Der Blütenstand ist normalerweise schmal, aber dicht mit 15-20 Blüten mit einem Durchmesser von 2 cm. Diese Sorte ist sehr schön, aber leider ist die Blütezeit kurz.
  • "Edelweiss" - Hyazinthe, wächst im Bereich von 20-25 cm. Der Blütenstand ist hoch, breit, mit 20 mittelgroßen Blüten (Durchmesser 3,5 cm). Es blüht Mitte April. Die Knospen sind immer weiß, heben sich vor dem Hintergrund hellgrüner Blätter ab.

Destillation und Anpflanzung von Hyazinthen

Hyazinthe pflanzen

Hyazinthen können sowohl drinnen als auch draußen wachsen. Sie sind oft im Handel erhältlich, in kleinen Töpfen, im Winter oder im frühen Frühling - dies sind einige der beliebtesten Farben. Aber um den Winter zu Hause zum Blühen zu bringen, ist es notwendig, rechtzeitig zu forcen. Die Destillation ist eine Reihe von Maßnahmen zur Förderung des Pflanzenwachstums. Zu ihrer Anwendung werden Hyazinthenzwiebeln erhöhten Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt, um sie hervorzuheben, zu füttern, die Kultur zu wecken und ein schnelles Wachstum zu erzielen.

Nur gesunde, dichte Zwiebeln mit einer Größe von mindestens 5 bis 6 cm dürfen gezwungen werden und dürfen nicht leicht, schmerzhaft oder beschädigt sein! Die Herstellung solcher Zwiebeln beginnt im Sommer. Nachdem die Hyazinthe verblasst ist und das Laub verdorrt ist, wird das Pflanzenmaterial ausgegraben, gewaschen und im Schatten getrocknet. Diese Zeit ist normalerweise Ende Juni. Anschließend wird es bis September in einem trockenen und kühlen Raum gelagert, damit sich die Pflanze ausruhen und erholen kann.

Wichtig! Zum Erzwingen am besten die im Freiland angebauten Zwiebeln nehmen. Um ein hundertprozentiges Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, die speziell für die Destillation gezüchteten Sorten zu berücksichtigen.

Die Pflege einer Hyazinthe zu Hause ist sehr einfach, wenn Sie anfangs richtig gelandet sind. Die Pflanzzeit hängt davon ab, wann Sie Blumen brauchen. Wenn Sie zum Beispiel im September eine Hyazinthe pflanzen, werden die Blumen um das neue Jahr herum gepflanzt, und wenn Sie Mitte November pflanzen, wird die Blüte bis März sichergestellt.

Häusliche Pflege

Bestimmen Sie vor dem Einpflanzen der Zwiebeln für 30 Minuten die Lösung von Kaliumpermanganat, um sie zu desinfizieren. Boden kann für Zimmerpflanzen gekauft werden. Das Pflanzvermögen kann unterschiedlich sein: Einzelbecher, Töpfe für mehrere Pflanzen - es kommt darauf an, warum die Blume angebaut wird. Die Töpfe werden fast bis zum Rand mit Erde gefüllt, dann die Zwiebel (die Oberseite sollte sich auf Höhe des Randes des Behälters befinden) von unten einpflanzen. Wenn mehrere Pflanzen gepflanzt werden, sollte der Abstand zwischen ihnen mindestens 3 cm betragen.

Nach dem Pflanzen wird der Topf mit Folie (mit Löchern zur Belüftung) abgedeckt und an einem dunklen, kühlen Ort, zum Beispiel 2 Monate lang in einem Kühlschrank, aufgestellt. Die Temperatur des Inhalts sollte innerhalb der Grenzen von +5 Grad liegen. Wenn die Oberseite des Bodens trocknet, sollte er angefeuchtet werden. Wenn die Sprossen eine Höhe von 3 bis 5 cm erreichen, werden sie in einen Raum mit einer Temperatur von +12 Grad und einer leichten Verdunkelung überführt. Nach 2-3 Tagen können Sie sie näher an das Licht stellen, aber an einem dauerhaften, sonnigen Ort können Sie die Hyazinthenblume übertragen, wenn sie die Knospen freigibt.

Hyazinthenpflege zu Hause

Wir empfehlen, unsere anderen Artikel zu lesen.
  • Wie man Wassermelonen mit Samen pflanzt
  • Eingemachte Gurken
  • Puten züchten BIG 6
  • Paprikagurke

Selbst wenn eine Hyazinthe einen Pfeil abschießt, bedeutet dies nicht, dass sie schöne, große Blüten schenkt. Um zu blühen war reichlich und lang, müssen Sie gute Wachstumsbedingungen sicherstellen. Die häusliche Pflege von Hyazinthen beinhaltet die Umsetzung mehrerer Grundregeln.

  1. Nachdem die Hyazinthenblume das Blatt mit einer Knospe gesetzt hat, müssen Sie es an einem festen Ort im Haus platzieren, an dem es blühen wird. Ein solcher Ort sollte hell und warm sein.
  2. Die Raumtemperatur wird zwischen + 15 ... + 20 Grad Celsius gehalten.
Es ist wichtig, dass Hyazinthen nicht mit frischem Dünger gefüttert werden können - dies führt zum Verderben der Zwiebeln.
  1. Der Boden sollte immer feucht sein. Trocknen oder überschüssiges Wasser verkürzt die Blütezeit und beschädigt die Zwiebel.
  2. Top Dressing sorgt für eine längere Blüte. Zu diesem Zweck wird die Bewässerung mit Mineraldüngern durchgeführt. Jedes komplexe Mittel zur Blüte von Zimmerpflanzen ist geeignet.

Nach der Blüte gehen

Wie Sie sehen, bereitet die häusliche Hyazinthenpflege keine großen Schwierigkeiten. Aber was tun, wenn die Pflanze verblasst ist? Leider kann die zum Forcen verwendete Glühlampe für diesen Vorgang nicht wiederverwendet werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es weggeworfen werden sollte. Nach der Blüte zu Hause in einem Topf wird es in den Garten gepflanzt, wo die Hyazinthe weiter wächst und einmal im Jahr - im Frühjahr - Blumen schenkt. Wie geht das?

Interessant: Damit eine Hyazinthe in einem Topfwinter eine große, üppige Farbe bekommt, darf sie nicht im Frühling auf offenem Boden blühen! Sobald die Pflanze zu keimen beginnt, muss sie abgeschnitten werden, damit sie ihre ganze Energie für die Entwicklung der Knolle einsetzt.

Unmittelbar nach Beendigung der Destillation und nachdem die Pflanze eine Blume bekommen hat, wird sie wie oben angegeben zu Hause gelassen, gewässert und gepflegt. Aber wenn die Kultur verblasst ist und die Blätter zu verblassen beginnen, können Sie mit dem regelmäßigen Gießen aufhören. Die Blätter sollten vollständig austrocknen, dann werden sie entfernt, die Zwiebeln werden aus dem Boden genommen und an einem kühlen und trockenen Ort gelagert. Die Aussaat im Freiland erfolgt im Herbst, wenn die Temperatur der Erde + 5 ... + 10 Grad beträgt (September-Oktober).

Die Hyazinthe wird an einem hellen Ort gepflanzt, an dem viel Sonne scheint, keine Sümpfe und kein ständiger Schatten. Der Boden sollte locker sein. In den Boden oder in eine Rille wird ein Loch gemacht und dort werden Hyazinthen gepflanzt (1-2 cm über dem Boden). Es ist besser, die Erde für den Winter zu mulchen, damit die Zwiebeln nicht ausfrieren.

Hyazinthenvermehrung

Zwiebelvermehrung

Das Hauptmerkmal der Hyazinthe ist, dass die Birne keine Ersatzbirnen wie eine Tulpe bildet. Bei der Reproduktion von Pflanzen verwendeten Zwiebeln und Kinder. Die Samen werden aber nur zur Züchtung neuer Sorten verwendet.

Wenn Babys in der mittleren Glühbirne erscheinen, kann die Reproduktion durchgeführt werden. Um dies zu tun, graben Sie die Zwiebel, es werden bis zu 4 Kinder sein. Sie werden getrennt und zum Anpflanzen verwendet. Um viele Kinder zu haben, müssen Sie den Boden der Zwiebel mit einem spitzen Teelöffel abschneiden, die Basis der schuppigen Blätter entfernen und dann die Zwiebel in die Erde pflanzen. Wenn Sie die Temperatur auf +20 Grad halten, können Sie 2 Monate lang viele Babys bekommen, die auf Abschnitten von schuppigen Blättern erscheinen.

Die zweite Option ist weniger kompliziert. Es ist nur erforderlich, den Boden der Glühbirne 2 bis 4 Mal um 0,5 cm zu kürzen und die Glühbirne dann einen Tag lang an einem trockenen, warmen Ort (+20 Grad) zu platzieren. Dann wird die Zwiebel in den Boden gepflanzt und nach 2-3 Monaten können Sie die Kinder einsammeln.

Es ist wichtig! Beim Einschneiden der Zwiebel wird empfohlen, die Schnittstellen mit Fungiziden zu behandeln, um eine Infektion zu verhindern.

Krankheiten und andere Probleme

Gelbe Bakterienfäule

Hyazinthen werden selten krank. Die Ursache für die Entstehung von Krankheiten oder das Auftreten von Schädlingen kann ein schlechtes Pflanzenmaterial, kontaminiertes Land, ein ungünstiger Wachstumsort sein.

  • Gelbe Bakterienfäule befällt die Hyazinthenblume in der Knolle. Infolgedessen verwandeln sie sich in formlosen Schleim mit einem unangenehmen Geruch. Der Fäulnisprozess kann nicht gestoppt werden, daher werden alle betroffenen Zwiebeln verbrannt.
Wichtig! Damit die Hyazinthen nicht weh tun und gesunde Pflanzen nicht infizieren, müssen Sie das Pflanzenmaterial sorgfältig auswählen und alle schlechten und kranken Zwiebeln wegwerfen.
  • Wenn der Blütenstand ausfällt, hat die Pflanze zu viel Wasser und Sie müssen mit dem Gießen aufhören oder sogar umpflanzen, um die Zwiebel zu schonen.
  • Hyazinthe blüht nicht, wenn die Regeln für Bewässerung, Beleuchtung oder schlechten Boden für Wachstum nicht befolgt werden.
  • Das Vergilben von Blättern ist ein Signal dafür, dass die Pflanze wenig Licht oder Feuchtigkeit hat.

Damit sich die Blätter und der Stiel nicht verbiegen und das Wachstum aktiv war, müssen der Boden und die Zwiebel vor dem Einpflanzen in Kaliumpermanganat eingelegt werden. Dadurch wird die Entwicklung von Parasitenlarven vermieden.

Sehen Sie sich das Video an: Hyazinthe Blume in Vase zeichnen - How to draw a vase with flower hyacinth - рисуем цветы Гиацинт (August 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send