Gartenarbeit

Johannisbeere Leningrad Riese

Pin
Send
Share
Send
Send


Johannisbeer-Leningrader Riese produziert große Ernten und wächst ohne ernsthafte Sorgfalt des Gärtners, dank derer er in Russland und den Nachbarländern sehr gefragt ist. Die Sorte hat viele positive Eigenschaften und einige Mängel. Der Artikel wird diese Art von schwarzer Johannisbeere im Detail behandeln und Tipps zur Pflanz- und Pflegemethode für die Kultur geben.

Merkmale der Sorte Leningrad Giant

Johannisbeere Leningrad Riese - mittlere Reife, wurde durch künstliche Methode in St. Petersburg erhalten. Die häufigste in der Region Leningrad. Winterhart, skoroplodnaya. Zu den Nachteilen gehört die Bereitstellung eines schwachen Immunsystems.

Die Blätter sind fünflappig und hellgrün gefärbt. Auf dem Pinsel 6-13 Beeren

Wachsende Johannisbeersorte Leningrader Riesenstrauch, srednerakidistaya auch während der Fruchtbildung. Grüne, junge Triebe sind dick, es gibt eine leichte Pubertät. Braunkohlentriebe sind auch dick, kurz weichhaarig, grau-beige. Die Blätter haben fünf Finger und sind hellgrün gefärbt. Blumen geben große, hellrote. Die Pinsel sind kurz und lang und enthalten 6-13 Beeren.

Die Beeren der Johannisbeere sind groß, bis zu 2,2 Gramm, schwarz, glänzend, die Haut ist dünn, das Fruchtfleisch ist saftig und zart, Dessertgeschmack. Das Aroma ist nicht nur in den Beeren, sondern auch in den Blättern und Zweigen reich. In der Zusammensetzung von nicht mehr als 12,7% Zucker, 3,5% freie Säuren, 155-254,8 mg / 100 g - Ascorbinsäure. Die Anzahl bestimmter Substanzen in der Zusammensetzung hängt weitgehend von der Lichtmenge und der Hitze während der Reifung der Beeren ab.

Wie man Johannisbeeren im Freiland hält?

Lesen Sie auch diese Artikel.
  • Kohlkrankheiten im Freiland
  • Die besten frühen Tomatensorten mit Beschreibung und Foto
  • Wie man den Frühlingsknoblauch füttert
  • Pfingstrose Rosen

Empfohlene Landung am Zaun oder einem anderen natürlichen Schutz.

Ein Pflanzplatz wird sonnig ausgesucht - im Schatten werden die Beeren sauer. Empfohlene Landung am Zaun oder einem anderen natürlichen Schutz. Ein solcher Zaun schützt den Busch und die Zweige teilweise vor starken Winden, die das ganze Jahr über möglich sind. Der Boden sollte gedüngt werden, aber der wichtigste ist nicht sumpfig. Bei hoher Luftfeuchtigkeit wächst der Strauch nicht und verfault einfach.

Pflanzzeit - früher Frühling, vor Beginn des Saftflusses oder früher Herbst, so dass Leningrader Riese vor den ersten Frost Johannisbeeren Zeit hatte zu nehmen.

Zum Anpflanzen werden nur gesunde Setzlinge verwendet.

Zum Anpflanzen nur gesunde Setzlinge nehmen. Beim Betrachten sollten sie nicht brechen. Zweige müssen flexibel sein. Es sollten keine Anzeichen von Krankheiten oder Pilzen vorhanden sein. Jegliche Schwellung der Äste ist ein Zeichen für einen möglichen Schädling, der nur unter der Rinde überwintern kann.

Das Landeschema ist das einfachste. Unter dem Busch wird ein Loch gegraben, dessen Größe vom Busch selbst abhängt. Für einen durchschnittlichen Strauch mit 2-3 Pagonen wird ein Loch mit einer Größe von 50 x 50 x 50 cm benötigt. Aus dem nach dem Graben eines Lochs erhaltenen Boden wird fruchtbarer Boden hergestellt. Dazu wird Kompost oder Humus gestört. Danach wird der Keimling ein letztes Mal untersucht, es ist wichtig, dass die Wurzeln stark, eben und nicht gebrochen sind.

Ein Hügel fruchtbaren Landes wird in das Loch geschüttet, und ein Strauch wird in einem leichten Winkel darauf gelegt. Wenn dies schwierig ist, können Sie es gleichmäßig einstellen, nur in einem Winkel wird die Pflanze schneller Wurzeln schlagen. Nach dem Einbau lohnt es sich zu prüfen, ob keine Wurzelknicke oder Wurzelknäuel vorhanden sind, wenn sie gerade gerichtet werden müssen, um sich schneller niederzulassen. Jetzt können Sie von allen Seiten gleichmäßig einschlafen. Nach dem Eingriff trampelte der Boden, goss Wasser.

Was ist Pflege?

Pflege Johannisbeersorten Leningrader Riese ist nicht schwer. Von Zeit zu Zeit wird es gewässert, geschnitten, trockene Zweige entfernen. Unter dem Gewicht der Ernte können die Pagonen entweder vollständig zu Boden fallen oder abbrechen. Während der Reifung der Beeren ist es daher wichtig, die Zweige zusammenzubinden oder zu stützen.

Denn im Winter ist jede Art von Mulchland unter einem Busch zu mulchen

Im Herbst ist es wünschenswert, nach der Ernte und dem Laubfall eine vorbeugende Behandlung gegen Schädlinge und Krankheiten durchzuführen, insbesondere weil der Busch eine schwache Immunität gegen diese hat. Nehmen Sie dazu ein komplexes Werkzeug. Es wird empfohlen, nur mit bewährten Medikamenten zu interferieren. Wenn kein Vertrauen in die Substanz besteht, ist es notwendig, Volksmethoden den Vorzug zu geben.

Im Winter lohnt es sich, jedes Mulchland unter einem Busch zu mulchen und den Busch nach Möglichkeit selbst zu erwärmen (in Agrofaser oder Folie einwickeln). Im Winter können Sie bei starkem Frost Schnee auf die Zweige werfen - dies ist der einfachste Pflanzenschutz gegen Frost.

Beeren pflücken und lagern

Wir empfehlen, unsere anderen Artikel zu lesen.
  • Warum eine Kuh dir wenig Milch gibt und was zu tun ist
  • Titel - Flower Gardenia
  • Tomatensorte Adlerschnabel
  • Gurke Masha F1 und seine Eigenschaften

Die Anzahl der Kulturen beträgt durchschnittlich 20 t / ha oder 3-4,5 kg / Strauch

Die Erntemenge hängt von der Sorgfalt ab, der Durchschnittswert liegt jedoch bei 20 t / ha oder 3-4,5 kg / Strauch. Ernte, wenn die Beeren süß-sauer schmecken. Wenn Sie sie auf den Niederlassungen übertreiben, zerbröckeln sie gerade. Sie können von Hand sammeln, aber die Johannisbeere Leningrad Riese eignet sich für die mechanische Reinigung.

Beeren der Sorte Leningrader Riese, geeignet für den Frischgebrauch und zur Verarbeitung für den Winter. Wenn Sie die Beeren für den Winter aufbewahren möchten, müssen Sie sie nur einfrieren oder Marmelade, Marmelade kochen, da sie nicht länger als 15 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Pin
Send
Share
Send
Send